Zurück
Vor

Bekenntnisse

Autor/in: Aurelius Augustinus

Artikel-Nr.: 2173

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

12,50 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Bekenntnisse"

Auf der Höhe seines Lebens, um 397/98, schreibt Augustinus die Bekenntnisse. Jede literarische Selbstdarstellung, von Petrarca über Montaigne und Rousseau bis in die Gegenwart, fußt bewusst oder unbewusst auf diesem großen Vorbild. Unzählige haben in den von Augustinus beschriebenen Verirrungen die eigenen Schwächen und Verfehlungen erkannt und sich so in diesem Buch wiedergefunden.

Höhepunkt von Augustinus’ Autobiographie ist die Geschichte der eigenen Bekehrung. Mit stilistischer und rhetorischer Meisterschaft beschreibt Augustinus die Versuche des Menschen, sich von Gott zu lösen und den Weg des eigenen Selbst zu gehen, und seine dabei immer wiederkehrende Erfahrung, dass er sich einer göttlichen Fügung beugen muss, dass er – wie Augustinus sagt – von Gott umschlossen ist.

Aus dem Lateinischen von Joseph Bernhart. Mit einem Vorwort von Ernst Ludwig Grasmück.

gebunden
445 Seiten

 

Weiterführende Links zu "Bekenntnisse"

Weitere Artikel von Aurelius Augustinus
 
 
 
 

Zuletzt angesehen