Zurück
Vor
CD Johannes-Passion (Bearbeitung von Robert Schumann)
 
 
 

CD Johannes-Passion (Bearbeitung von Robert Schumann)

Autor/in: Johann Sebastian Bach

Artikel-Nr.: 2410

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

9,70 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "CD Johannes-Passion (Bearbeitung von Robert Schumann)"

Bach aus Schumanns Sicht

1829 hatte Mendelssohn die Matthäus-Passion in Berlin zur ersten öffentlichen Wiederaufführung im 19. Jahrhundert gebracht, und damit überhaupt Bach wieder in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gebracht. Das befreundete Ehepaar Schumann griff begierig diese Entdeckung auf: für Robert wurde Bach noch mehr zum Zentrum alles Schaffens als für Mendelssohn. Was die Passionen betrifft, so fiel seine Vorliebe allerdings auf die Johannes-Passion, der Mendelssohn sich nie gewidmet hatte. Als Schumann 1850 das Angebot erhielt, als Musikdirektor nach Düsseldorf zu kommen, war sein erstes Hauptprojekt die dort bis dahin nie aufgeführte Johannes-Passion im April 1851. ». . . . sie ist um vieles kühner, gewaltiger, poetischer als die nach Matthäus. Diese scheint mir nicht frei von Breiten und über das Maß lang – die andere dagegen wie gedrängt, wie durchaus genial, und von welcher Kunst!« Wie Mendelssohn passte Schumann die Bachsche Musiksprache seiner eigenen Zeit an, ersetzte Instrumente, die nicht mehr gebräuchlich waren, orchestrierte um etc. Hermann Max hat jetzt eine Rekonstruktion dieser denkwürdigen künstlerischen Anverwandlung vorgenommen. 

Künstler: Veronika Winter, Elisabeth Scholl, Gerhild Romberger, Jan Kobow, Ekkehard Abele, Clemens Heidrich, Rheinische Kantorei, Das Kleine Konzert, Hermann Max

 

Weiterführende Links zu "CD Johannes-Passion (Bearbeitung von Robert Schumann)"

Weitere Artikel von Johann Sebastian Bach
 
 
 
 

Zuletzt angesehen