Zurück
Vor
Familienmodelle in der Diskussion: unvollkommene Ausdrücke desselben Ideals?
 
 
 

Familienmodelle in der Diskussion: unvollkommene Ausdrücke desselben Ideals?

Autor/in: Stephan Kampowski

Artikel-Nr.: 143

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

9,95 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Familienmodelle in der Diskussion: unvollkommene Ausdrücke desselben Ideals?"

Aus der Reihe "Ehe & Familie im Kreuzfeuer"

Neue Ansätze in der Theologie, die versuchen die Lehre der Kirche über Ehe und Familie an die Lebenswirklichkeit der Menschen anzupassen geben sich gerne als modern aus. Der Autor dieses Buches untersucht diese sehr genau und kommt zu dem Schluss: Die christliche Familie ist ohne Alternative. Der Kirche fällt es dennoch schwer, ihre Botschaft über Sexualität, Ehe und Familie effektiv zu vermitteln. Daraus den Schluss zu ziehen, dass das gesamte Konzept nicht stimmig sei, lehnt der Autor ab. Die christliche Ehe ist schön und eine reelle Möglichkeit. So postuliert er die Fülle des Evangeliums von der Familie mutig und freimütig zu verkündigen.

Klappenbroschur
112 Seiten
12 x 18,5 cm

 

Weiterführende Links zu "Familienmodelle in der Diskussion: unvollkommene Ausdrücke desselben Ideals?"

Weitere Artikel von Stephan Kampowski
 
 
Weihnachts-Karten-Paket zum...

8,90 € *

"Maria, meine Mutter"

ab 0,55 € *

"Schutzengel"

ab 0,55 € *

"Immaculata"

0,90 € *

"Erstkommunion"

ab 1,30 € *

Der Rosenkranz

15,50 € *

 
 

Zuletzt angesehen