Zurück
Vor

Flucht, Vertreibung, Mahnung - Menschenrechte sind nicht teilbar

Autor/in: Erika Steinbach

Artikel-Nr.: 2489

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

21,59 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Flucht, Vertreibung, Mahnung - Menschenrechte sind nicht teilbar"

Das Schicksal der Heimatvertriebenen bewegt auch mehr als 70 Jahre nach Kriegsende die deutsche Gesellschaft. Erika Steinbach macht eindringlich deutlich, dass die Tragödie der Vertreibung nicht nur die direkt Betroffenen angeht, sondern nach wie vor alle betrifft:

„Die Katastrophe der Vertreibung von fast 15 Millionen Deutschen mit allen nur denkbaren Grausamkeiten und Begleiterscheinungen in der Mitte des 20. Jahrhunderts ist schmerzlicher und unauslöschbarer Teil unserer ganzen Nation.”

Erika Steinbach zeigt auf, wie diese Menschenrechtskatastrophe dauerhaft die Identität des ganzen deutschen Volkes berührt, und macht gleichzeitig die europäische Dimension und Bedeutung beeindruckend anschaulich. Denn nur durch das Anerkennen der gemeinsamen Vergangenheit kann es auf Dauer ein friedliches Europa geben:

„Die Brücken zwischen unseren europäischen Völkern sind umso tragfähiger, je offener der Dialog geführt wird. Es ist gut, wenn Netzwerke und Einrichtungen in vielen europäischen Ländern geschaffen werden, die sich der gesamten Geschichte stellen. Ganz im Geiste des großen Polen Jan Józef Lipski, der mahnte: ‚Wir müssen uns alles sagen’.”

gebunden
mit zahlreichen Abbildungen
256 Seiten

 

Weiterführende Links zu "Flucht, Vertreibung, Mahnung - Menschenrechte sind nicht teilbar"

Weitere Artikel von Erika Steinbach
 
 
 
 

Zuletzt angesehen